STARTSEITE / Sparen / Black Friday ist am 24. November 2017!
amazon black friday deals angebotsseite

Black Friday ist am 24. November 2017!

Was ist Black Friday eigentlich?

Der Black Friday 2017 ist am 24. November 2017.  Letztes Jahr gab es tausende besondere Schnäppchen bei Amazon.de.

Traditionell ist der Black Friday in Amerika der vierte Freitag im November.

amazon black friday deals angebotsseite

Auch jetzt gibt es täglich neue Angebote bei Amazon.de. Es lohnt sich, täglich auf der Angeboteseite vorbei zu schauen.

Die meisten US-Amerikaner nutzen diesen Tag als Brückentag um erste Weihnachtseinkäufe zu tätigen. Es werden daher große Umsätze in den Geschäften gemacht. Viele Läden und Handelsketten öffnen schon in den frühen Morgenstunden – üblicherweise um fünf Uhr – und bieten Sonderangebote, Rabatte und Werbegeschenke. Deshalb warten viele Menschen nachts in langen Schlangen vor den Geschäften, um Schnäppchen (englisch doorbusters) zu ergattern. 2013 öffneten einige große Ladenketten ihre Geschäfte schon Donnerstag am frühen Abend. Der BF dient in den USA als wichtiger Indikator für das Weihnachtsgeschäft.

Die Historie vom Black Friday

Während der BF in den USA hauptsächlich vor Ort in den Geschäften und Filialen der Einzelhändler stattfindet, werden in Deutschland die meisten Rabatte online angeboten. In größerem Rahmen findet der „Black Friday“ in Deutschland seit 2013 statt. Apple war 2006 das erste Unternehmen, das zum Black Friday mit Rabatten geworben hat.  Das Event gewann in den Folgejahren schnell an Bekanntheit. 2013 bewarben 500 Händler ihre Angebote zum BF über eines von mehreren Werbeportalen. 2017 kannten bereits 89 Prozent aller Deutschen den Black Friday. Rund 60 Prozent wollten an ihm einkaufen. 

Im Gegensatz zu den USA entwickeln sich die Umsätze, die deutsche Händler am BF erzielen, positiv. 2014 erwarteten Online-Händler am BF einen Umsatz von 296 Millionen Euro, was einem Plus von 15,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2013 entsprach. Nach Angaben des Payment-Unternehmens Klarna sind die Online-Einkäufe am BF im Vergleich zu einem normalen Freitag um 64 Prozent gestiegen. Für das Jahr 2015 wurde ein weiterer Zuwachs erwartet. Laut einer Erhebung von RetailMeNot in Zusammenarbeit mit dem Centre for Retail Research zu den prognostizierten E-Commerce-Umsätzen am Schwarzen Freitag Wochenende in Deutschland wurden 2016 am Schwarzen Freitag 360 Millionen Euro umgesetzt, am BF -Wochenende mehr als 1 Milliarde Euro. Für das Black Friday-Wochenende 2017 rechneten Experten mit einem Umsatz von 1,3 Milliarden Euro.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Black_Friday

Print Friendly, PDF & Email

Über Herbert C. Frey MBA

Herbert C. Frey was born in 1964 in Lucerne, Switzerland where he grew up. Since 2001 he has been active as an entrepreneur founding a number of companies in the fields of Risk Management, Business Consultancy, Realty Financing domestically and internationally as well as Internet Startups.

Auch interessant

Geldvermögen 2017 in Deutschland auf 6 Billionen gestiegen

Die Deutschen sparen kräftig!

Trotz niedriger Zinsen sparen die Deutschen kräftig. Das private Geldvermögen ist 2017 um rund 300 Milliarden …

DAX dow-jones börsenjahr 2017 milliarden

DAX legte in 2017 12,5 Prozent an Wert zu!

Der Dax legte im Jahr 2017 12,5 Prozent an Wert zu. Das ist das beste Börsenjahr für …

finanzspritze leasing frey klein peter leasing1a

Finanzspritze für 2018 – leasen statt kaufen!

Der Investitionsabzugsbetrag ist der Steuertipp oder die Finanzspritze Nummer eins bei kleinen und mittelständischen Unternehmen, um Steuern …

One comment

  1. In dieser Zeit hat Amazon wieder tolle Angebote gehabt und das Interesse der Nutzer ist sehr groß. Zu dieser Zeit steigt der Umsatz ja doch immer weiter an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*